Medien/Hintergründe

Bücher, die man gelesen haben sollte:

dieunbelangbaren  warumwirdenmediennichtmehrtrauen  dierealitatdermassenmedien  wennmedienluegen
wennmedienkriegmachen   gekauftejournalisten   redaktionsschluss-diezeitnachderzeitung

Und wenn man solche Bücher gelesen hat, dann versteht man auch die Ängste besser, die z.B. in solchen Artikeln zum Ausdruck kommen. Hier ein Zitat daraus:

„Die Gipfelteilnehmer erklärten ihre tiefe Beunruhigung über den zunehmenden Einsatz von Medien als propagandistische Waffe gegen die Entwicklungsländer, mit dem Ziel deren Regierungen zu destabilisieren.“

Und natürlich versteht man auch die Kriege auf der ganzen Welt besser, deutlich besser.

Hier eine Liste weiterer Bücher, die uns von Lesern unserer WebSeite empfohlen worden sind:

  • Die Gefallsüchtigen: Gegen Konformismus in den Medien und Populismus in der Politik, Wolfgang Hermes (click)
  • Lügenpresse, Markus Gärtner (click)
  • Lügenpresse, Peter Denk (click)