Monatsarchiv: Oktober 2017

Interessante Veranstaltungen rundum

Mobilität der Zukunft in Borgholzhausen (30.11.), Ökologie und Gerechtigkeit in Werther (23.11.), Wie fair ist Ihre Geldanlage in Gütersloh (15.11.),  Fair gehandelte Elektronik in Gütersloh (09.11.), Ökoroutine in Halle/Westfalen (02.11.).

„Bürgerbeteiligung“ heißt nicht nur, dass die Politik die Bürger mehr „beteiligt“, sondern auch, dass sich die Bürger von sich aus mehr an den wirklich wichtigen Themen „beteiligen“. Oben sind nur mal fünf Möglichkeiten aufgezeigt, wo man sich als Bürger „beteiligen“ kann, erst „beteiligen“ mit zuhören/-sehen, dann „beteiligen“ mit Handeln. Voilà!

Advertisements

Positionen

Talkshows gibt es ohne Ende. Gute Talkshows gibt es nur sehr wenige. Und Talkshows, die es wirklich wert sind, gesehen zu werden, kann man wohl an einer Hand abzählen. „Positionen“ ist so eine Talkshow. Die letzte Sendung, hochkarätig besetzt, zeitlich großzügig bemessen, sollte man sich auf jeden Fall anschauen, wenn man Talkshows mag. Ansonsten lohnt es sich aber auch, in einige der früheren Sendungen hinein schauen. Weiterlesen

Eugen Drewermann, …

… immer wieder ein brillanter Redner. Wer sich für für gesellschaftliche Hintergrundinfos interessiert, sollte sich diesen Vortrag unbedingt mal anhören.

Umgehungsstraße

Wie man heute der TZ Die Glocke entnehmen konnte, hat Straßen NRW aufgrund diverser anderer nötiger Vorarbeiten mit der Planung einer Harsewinkeler Umgehungsstraße noch nicht begonnen. Die UWG hatte sich dort erkundigt und eine entsprechende Info bekommen.

Manchmal ist es sinnvoll …

… sich manche Sachverhalte mal wieder in Erinnerung zu rufen. (click)

Landwirtschaft – Roundup?

Hier eine Info für all jene, die sich in Harsewinkel für das Thema Landwirtschaft interessieren.

Elektroauto

Einige Bürger in Harsewinkel fahren ja schon mit Begeisterung Elektroauto, sei es die reinen E-Mobile wie z.B. den Zoe von Renault oder den e-up! von VW oder Hybrid-Varianten, wie z.B. den Prius von Toyota oder den V60 von Volvo. Auch elektrische Besonderheiten fahren auf Harsewinkels Straßen, wie z.B. der CityEL. Und natürlich gibt es schon jede Menge Pedelecs.

Demnächst wird das elektrische Fahren ganz neue Impulse bekommen, wenn so innovative Fahrzeuge, wie z.B. der SION oder der e.GO an den Start gehen. Wir sind gespannt, wie es mit dem elektrischen Fahren in Harsewinkel weiter geht.

Kaum einem bekannt, aber …

… sehr interessant, wenn man als Bürger in Harsewinkel Gutes tun und dabei finanzielle Unterstützung bekommen möchte (klick).

Gerichtliche Prüfung

Wir verlangen eine Planung im Sinne der Bürger. (siehe NW-Bericht)

Hintergrund: BILD

Hier eine Info für jene Bürger, die BILD-Zeitung lesen.