Monatsarchiv: Mai 2015

Eines DER großen Bürgerbeteiligungsthemen …

… schreitet voran, wie die Neue Westfälische heute berichtet.

Das man dazu im Artikel so ein abschreckendes Bild bemühen muss, liegt wohl daran, dass Zeitungen/Redakteure gerne  dramatisieren (was nicht unbedingt schlecht sein muss!), sei es mit Titeln oder eben mit Bildern. Andererseits sind viele Leser heutzutage oft schon so abgestumpft (im Sinne von „Was ist wirklich wichtig für mich?“), dass sie normale Artikel kaum noch zur Kenntnis nehmen.

Wir sind der Meinung, dass Windkraft in Harsewinkel überhaupt kein Drama sein muss, wenn man es ordentlich MIT dem Bürger entwickelt. Leider ist das nicht so einfach, wie wir schon berichtet haben. Weiterlesen

Bürgerbeteiligung – wie geht das?

In Ergänzung zu unserem Artikel Empfehlung, möchten wir noch einen kleinen aber für uns überhaupt nicht unbedeutenden Sachverhalt nachschieben:

Wie notiert, stimmte der Planungs- und Bauauschuss gestern für einen neuen Flächennutzungsplan. Kurz vor der Abstimmung stellte Herr Sieweke (UWG) die Frage in den Raum, wie man denn dafür Sorge tragen kann, dass möglichst viele, der durch diesen neuen Flächennutzungsplan Betroffenen, in der Beteiligungsphase auch davon mitbekommen? Er ergänzte, dass es diesmal ja besonders wichtig ist, möglichst viele Rückmeldungen zu bekommen. Weiterlesen

Empfehlung

Wir empfehlen unserem Ratsherren Herrn Dieter Berheide (CDU) besser vorbereitet in die wichtigen Gremien-Sitzungen unserer Stadt zu gehen, wie z.B. gestern in die Sitzung des Planungs- und Bauausschusses. Weiterlesen

Kreisverkehr Greffen / Ein neuer Anlauf

Wie man heute der Presse entnehmen kann, wird nun ein neuer Anlauf in Sachen Kreisverkehr bzw. Workshop unternommen. Weiterlesen

Offene Daten (mit Voting am Artikelende!)

Ja, auch für uns wären „offene Daten“ wünschenswert, so wie es Mehr für Gütersloh formuliert.

Wir haben deshalb u.a. eine Anregung gemäß §24 der Gemeindeordnung für das Land NRW an unsere Bürgermeisterin bzw. den Stadtrat gegeben.

Im genauen Wortlaut heißt es da: Weiterlesen

Doch!

Wie hatten wir es in unserem Artikel am 15.4.15 formuliert:

„So kann man in einer Demokratie nicht mit Kritik umgehen, die einem nicht passt, die man nicht hören will, die unangenehm ist.“

Scheinbar kann man es doch! Ein einziger Artikel auf der Seite der Lokalen Agenda Harsewinkel, Gruppe Energie brachte es fertig, dass nun der gesamte engagierte Web-Auftritt dieser Gruppe der Vergangenheit angehört, zumindest führt ein Link dorthin nun ins Leere.

Es würde uns doch sehr interessieren, was unsere Leser davon halten? Schreibt einen Kommentar, hinterlasst ein paar Zeilen und teilt uns mit, wie ihr den Sachverhalt seht.

156

Wer hätte das gedacht? – Bevor wir um Aufnahme in die Liste aller Vereine der Stadt Harsewinkel gebeten haben, hätten wir nicht gedacht, dass es schon 156 Vereine (Stand Mai ’15) in Harsewinkel gibt. Erstaunlich, wenn man überlegt, wie viel ehrenamtliches Engagement damit auch verbunden ist – klasse!